Neuigkeiten
19.08.2020, 17:09 Uhr
Gebühren für die zentrale Schmutzwasserbeseitigungsanlage bleiben stabil
4,65 € können gehalten werden - Dezentrales Abwasser steigt
Bei der letzten Sitzung des Werksausschusses der Stadtentwässerung Lübben (Spreewald) konnte der Werkleiter Bert Dörre Erfreuliches berichten. 
Lübben (Spreewald) - Die derzeitige Kalkulationsperiode für Schmutzwassergebühren endet am 31.12.2020. Für die neue Kalkulationsperiode im Zeitraum 2021-2022 wurde eine neue Gebührenkalkulation auf der Grundlage des KAG Brandenburg, § 6 erforderlich.
Dabei wurde ebenfalls der Nachkalkulationszeitraum 2017-2018 berücksichtigt. Die Kalkulation für die bevorstehende Periode wurde auf der Grundlage von Plankosten durchgeführt. Die neu kalkulierten Leistungsgebühren betragen ab 01.01.2021:
  • Für die zentrale Entsorgung: 4,65 € (unverändert)
  • Für die dezentrale Entsorgung:
  • Schmutzwasser aus abflusslosen Sammelgruben: 15,98 € (alt: 9,95 €)
  • Klärschlammentsorgung aus Kleinkläranlagen: 25,94 €(alt: 14,44 €)
Auf Grund der Veränderung der Gebühren im Bereich der dezentralen Entsorgung ist eine Anpassung der Schmutzwassergebührensatzung erforderlich.

 

Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon